Canis Agilitas
Hundephysiotherapie
Konzept

Sichtung

Sichtung der Krankengeschichte mit Diagnose des Tierarztes, möglichst mit Röntgenbildern.
Sichtung des Hundes im Stand/Sitz/Liegen und vor allem in Bewegung.
Manuelle Untersuchung der Wirbelsäule und aller Gelenke, Nerven und der Haut.

Diagnostik

Nach einer ausführlichen Diagnostik (1-1,5 Stunden) wird ein individueller Therapieplan mit Zeitablauf und Umfang der Therapie erstellt und besprochen.
Es werden die Zielsetzung, Prognose, sowie die Erfolgsaussichten in einem persönlichen Gespräch erläutert.
Ein Kostenvoranschlag wird erstellt (In schwierigen Fällen wird ein vergünstigter Pauschalpreis angeboten).

Therapie

Die aktive Mitarbeit des Besitzers wird zur erfolgreichen Therapie vorausgesetzt!

Dies spart erhebliche Kosten. Hausaufgaben und Mitarbeit des Besitzers werden mit Rücksicht auf die individuelle berufliche, körperliche und zeitliche Situation besprochen und eingeübt (z.B. Übungen und Training während des Spazierganges).

Kontrolle

Nach Abschluss der Grundtherapie rate ich zu Kontrollen in viertel-/halb- oder jährlichen Abständen. Ihr Hund wird dann nochmals untersucht und die weitere Therapie, wenn notwendig, besprochen.
Anamnese


Folgende Konzeption lege ich zur Behandlung ihres Vierbeiners zu Grunde